Monatsarchive: November 2015

Informationsflut braucht Navigationssysteme

Das ist schon toll, was da gerade im Bereich des Medien-Business abgeht. Da entstehen Plattformen, welche uns durch die digitale Informationsflut navigieren wollen. So schrieb der Kollege Ronald Joho von der AKOMG AG in der Schweiz gerade auf seinem Blog unter der Headline „Häppchen-Journalismus“ über blendle: „Es ist wie ein Buffet.“

Aber blendle ist nicht alles. Im Januar 2015 ging niuws an den Start, eine App die aus internationalen Zeitungen täglich Lesenswertes herausfiltert. Nach einer Vorauswahl reichen Kuratoren ausgewählte Artikel an die Nutzer weiter. Das Ganze gibt’s als APP für iOS und Android.

Am 19. November startete das Münchener Startup piqd, das weder auf Algorithmen noch auf einzelne Kuratoren setzt. Stattdessen gibt es zurzeit dreizehn Themenkanäle, in denen mehrere Experten empfehlen, was relevant ist. Jeder Experte gibt maximal eine Empfehlung pro Tag und Kanal, allerdings mindestens drei pro Woche.

Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Journalismus, Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer hält eigentlich wen zum Narren?

Narrentreffen in Konstanz

Banken kämpfen mit ihren Imageproblemen. Da lenkt es doch trefflich ab, wenn sich gute Nachrichten zur Wirtschaftslage der eigenen Klientel verbreiten lassen. So zum Beispiel die Information in der Badischen Zeitung vom 12. November 2015 über florierende Geschäfte. Zitiert wird eine Studie der Commerzbank, die bundesweit bei Freiberuflern, Handwerkern und Gewerbetreibenden mit einem Jahresumsatz von bis zu 2,5 Millionen Euro die Meinung zur Einschätzung der eigenen Geschäftslage ermittelte. Fazit: Das Geschäft boomt. Verschlechterung ist nicht in Sicht. Allerdings scheinen Kredite derzeit nicht besonders gefragt zu sein. Der tapfere Mittelstand finanziert trotz anhaltend niedriger Zinsen lieber aus dem Cash flow, oder deutlicher: Schulden machen keine Freude.

So weit, so gut. Trotzdem erfragten die Meinungssammler, welche Sorgen den Mittelstand plagen. Fachkräftemangel? Eigentlich nicht so sehr. Zumindest nicht bei den Freiburger Firmen. Bundesweit wohl eher. Mehr überwiegt die Sorge vor Kundenverlust und dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar