Rente mit 67?

Drei Fragen von Richard Leipold im Sportteil der FAZ am Sonntag am 5. September 2010 an Jupp Heynckes zeigen unsere gesellschaftliche Situation. Zitat: Sie sind 65 Jahre alt. Was treibt einen Mann wie Sie noch bei Wind und Wetter auf den Trainingsplatz? Was tun Sie, um im Alter fit zu bleiben? Werden Sie zum Vorreiter der Rente mit 67, oder hören Sie nächstes Jahr auf zu arbeiten? Mann oh Mann! Und was sagt Jupp Heynckes? „Wenn jemand wie ich in der Position ist, selbst zu entscheiden, wann er aufhört, wenn die Arbeit ihn erfüllt und er geistig wie körperlich in der Lage ist weiterzumachen, dann darf er sich privilegiert fühlen“. Das ganze Interview ging nebenbei um Michael Ballack, und der wird in diesem Monat erst 34.

Veröffentlicht unter Fundstücke | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.