Schlagwort-Archive: Fan

Was hat die Comédie humaine mit dem Kauf von Facebook-Fans zu tun?

Auf den ersten Blick nichts. Denn zwischen Balzacs umfangreichem Romanzyklus und Facebook liegen knapp 200 Jahre. Und trotzdem sagt man sich, da war doch was, wenn man die zahlreichen Berichten über den Handel mit Facebook-Fans liest. WDR.de schrieb kürzlich unter der Überschrift „Zwei Cent für ein ‚Gefällt mir’“ über den offensichtlich angesagten Handel mit den Fans. Mit dem Aufstieg der Social Networks entdecken clevere Geschäftemacher, dass sich im interaktiven Kommunikationszeitalter schnelles Geld machen läst.

Vor rund 200 Jahren lieferten die aufstrebende Entwicklung und die zunehmend gesellschaftspolitische Bedeutung des Journalismus einen aktuellen Stoff für den Romancier Balzac. Vor allen in den „Illusions perdues“ beleuchtet Balzac den Journalismus aus verschiedenen Perspektiven. Wunderbar beschreibt der Romancier Literaturkritiker, die über Top oder Flop eines Theaterstückes oder Aufstieg oder Fall einer Tänzerin entscheiden. Die Claqueure, Balzac charakterisiert diesen Typus in seiner „Monographie de la presse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Social Media | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar