Schlagwort-Archive: Kundenservice

Wenn „Zen“ nicht hält, was sie verspricht

„Zen“, so heißt meine Dunstabzugshaube; sie benötigt einen neuen regenerierbaren Filter. Wenn sie auch weiterhin so zuverlässig wie bisher dicke Luft in der Küche vermeiden soll, dann musste ich jetzt endlich den neuen Monoblock-Kohlefilter bestellen. Also, flugs die Novy-Seite angeklickt und geschaut, ob der Originalfilter mit der Nummer 7300.055 möglicherweise dort zu bestellen ist. Im Hinterkopf hatte ich den super funktionierenden Ersatzteil- oder Pflegemittelshop von Blanco. Aber leider bietet die Novy-Website keine Möglichkeit, den Filter direkt zu bestellen. „Macht ja nichts“, dachte ich, „irgendwo wird die Seite schon einen Hinweis geben, wo der Filter bestellt werden kann.“

Unter Kundendienst fand ich dann dieses: „Bitte lesen Sie zuerst unsere FAQ, da diese eventuell das Problem lösen. Halten Sie Ihre Rechnung, die Modellbezeichnung und das Kaufdatum bereit. Rufen Sie Ihren Fachhändler an und melden Sie das Problem. Ihr Fachhändler wird daraufhin den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit 92.234 verbrauchten Kalorien genießt man keinen Datenschutz

© Gstudio Group - Fotolia.com

An meinem letzten Tag in der Bad Oeynhausener Mucki-Bude schrieb die Trainingssoftware: „Herzlichen Glückwunsch, Du hast schon 92.234 Kalorien verbraucht.“ „Gut getimt“, dachte ich, denn in all den Jahren, in denen ich meine Muskeln allwöchentlich gestählt habe, spornten solche positiven Bilanzen immer wieder zu Leistung an. Diesmal war es etwas Besonderes, da ich umzugsbedingt pausieren muss. Na ja, nicht schlecht für einen Büromenschen wie mich. Da hat sich mein verbissener Ehrgeiz, schlaffen Muskeln und dem wenig geliebten Hüftgold den Kampf anzusagen, doch gelohnt. Aber was passiert jetzt?

Die Frage betraf in diesem Moment nicht meine sportliche Zukunft. Wie gesagt, ich bin ehrgeizig und werde bald in neuer Umgebung wieder „Punkte“ sammeln. Nein. Ich dachte in dieser Situation an den Datenschutz. Was machen die jetzt mit meinen Daten? Als ich meinen Schlüssel, der für den Start der Geräte und das Funktionieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Heiße Tage im Kampf mit Textbausteinen

Noch hat das Jahr sechseinhalb Monate. Doch die Meteorologen sprechen bereits vom heißesten Tag des Jahres. 31 Grad für Bad Oeynhausen, 33 Grad für Freiburg meldete das iPhone am jüngsten Brückentag, dem 6. Juni 2015. Die neuesten Facebook-Meldungen warnen vor dem Rasenmähen bei der Hitze, befürchten die Kontingentierung von Grillfleisch im Supermarkt oder empfehlen selbstgemachten Erdbeerquark. Liebe Leute: Heiße Tage sehen anders aus.

Seit Wochen führen wir einen erbitterten Kampf gegen Textbausteine. Unser bevorstehender Umzug nach Freiburg und Verl verlangt Ab- und Anmeldungen. Die erste Hälfte dieses Spiels funktioniert im geordneten Haushalt wie am Schnürchen. Doch dann hagelt es Textbausteine. Uralte Adressen und Ansprechpartner verdeutlichen den Zustand von Kundendateien. Dass das Lesepotenzial eingeschränkt ist, zeigen die Antworten. Nichts wird mehr gründlich gelesen. Schon gar nicht, wenn Wünsche geäußert werden, für die es in den Antwortmaschinen keine programmierten Lösungen gibt. Fragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing, MSWW | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frau P. ist nur offline, aber der Kunde ist König

Wäre Frau P. zehn Jahre jünger, dann wäre sie bestimmt online, und zwar auf allen Kanälen. Da die Dame aber die 80 sicher überschritten hat, bleibt sie offline und lebt trotzdem, was Marketingstrategen und Social-Media-Gurus in Seminaren zu vermitteln versuchen. Das ist irgendwie auch schade, denn Frau P. hätte das Talent zur unangefochtenen Content Marketing und Social Media Queen.

Frau P. schafft offline, was so mancher Fachhändler trotz eigener Website, Social Media, Content-Marketing nicht hinkriegt. Sie setzt Touchpoints für den Kunden. Und was für welche! Mit ihrem kleinen, aber feinen Papierladen bietet sie alles, was das Herz begehrt. In der ostwestfälischen Provinz ist sie für mich der Leuchtturm. Bei Frau P gibt es nichts, was sie nicht besorgen kann. Sie berät engagiert und überzeugt durch exzellentes Branchenwissen. Sie kennt die neuesten Trends und verfügt über viel Geschmack, was sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunikation, Marketing | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keine App ist auch (k)eine Lösung

Gott sei Dank gibt es sie in unserem Kreis noch: die Konkurrenz in der Tageszeitungslandschaft. Ich lese alle drei Blätter gern, aber gerade nicht in unhandlicher Papierform, sondern als ePaper. Dazu gehören Apps, die mir das Printprodukt in der gleichen Form auch auf meinem mobilen Endgerät zugänglich machen.

Nun sind Apps ja im Allgemeinen sehr hilfreiche Anwendungen, wenn es darum geht, alltägliche Dinge oder Komplexität zu vereinfachen und die persönlich wichtigen und guten Dinge herauszufiltern. Die e-Paper-App einer unserer drei Tageszeitung im Kreis sticht allerdings heraus. Es gibt sie nämlich erst gar nicht. Der Anbieter nimmt dem User die Entscheidung ganz einfach ab und antwortet auf die Frage, ob es die App auch für Smartphone gibt, mit: „Nein. Das Lesen einer vollständigen Zeitungsseite auf einem kleinen Smartphone-Bildschirm ist nicht komfortabel.“ Da weiß man, was die Glocke geschlagen hat: http://www.die-glocke.de/aboundleserservice/app. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Internet, Kommunikation, Marketing | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Geist der Social Media

In zwei Monaten ist Weihnachten. Bei dem Stichwort kommt mir jedes Jahr „A Christmas Carol“ von Charles Dickens in den Sinn. Darin geht es um den griesgrämigen, kaltherzigen, geizigen und habgierigen Unternehmer Ebenezer Scrooge, dem in einer einzigen Nacht vier Geister erscheinen. Sie verhelfen ihm dazu, sein Leben zu ändern.

Auch wenn es für eine Weihnachtsgeschichte ein wenig früh erscheint: Als Online-Kunde wünschte ich machmal, manchem Unternehmen wäre auch schon einmal ein Geist erschienen. Nur hieße dieser nicht „Geist der vergangenen, diesjährigen oder zukünftigen Weihnacht“. Es wäre vielmehr der „Geist der Social Media“.

Mir fiel es ausgerechnet bei dem Unternehmen auf, das den Geist bereits im Namen trägt. Ein Poncho hatte es mir angetan, der mit einem ansprechenden Outfit in einem Facebook-Post beworben wurde. Mit Klick auf den Link erwartete ich den direkten Zugriff auf das Produkt, um mit meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunikation, Social Media | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar