Schlagwort-Archive: Panama Papers

Genetischer Code der Panama Papers

Panama, schmalster Teil der mittelamerikanischen Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, steht für so manches historische Highlight. So liegt beispielsweise der 100. Geburtstag des Panamakanals, der bis zum 31. Dezember 1999 US-amerikanische Kanalzone war, gerade mal zwei Jahre zurück.

David Howarth beschrieb in seinem 1966 im Paul Neff Verlag, Wien, erschienenen Buch „Panama“ die abenteuerliche Geschichte der Landenge und des Kanals. „Es gibt auf der Erde nicht viele Gegenden, in denen sich so viel historische Ereignisse abgespielt haben, und wo so wenige Spuren geblieben sind“, resümiert der frühere BBC-Kriegskorrespondent Howarth (Seite 10) und ergänzt: „Dieser Plan (… einen Weg über die Landenge anzulegen …) entstand in dem Augenblick, da die Seefahrer des 16. Jahrhunderts von der Existenz des Stillen Ozeans Kenntnis erlangt hatten und sich sagen mussten, dass Amerika, so unwahrscheinlich es auch schien, ein Hindernis für sie war, gegen vierzehntausend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar