Schlagwort-Archive: PR

Triathletische Wollmilchsäue für die Kommunikation

Vielseitigkeit ist ein zweischneidiges Schwert. Das merkte ich, als ich nach einem kürzlich absolvierten Triathlon mal wieder etwas despektierlich gefragt wurde, aus welcher Disziplin ich komme. Die meisten Triathleten waren vorher offenbar reine Schwimmer, „nur“ Radrennfahrer oder pure Läufer. Dass jemand einen Triathlon macht, ohne vorher Spezialist in einer der drei Disziplinen gewesen zu sein, scheint eher selten und wird von Spezialisten kritisch beäugt. Da schwingt immer noch das Vorurteil mit, dass Triathleten alles machen, weil sie nichts richtig können.

Das macht stutzig und wirft die Frage auf, ob der Triathlon aufgrund seiner Vielseitigkeit gar nicht als eigenständige Sportart wahrgenommen wird. Nun ist es aber gerade diese Vielseitigkeit, die mich nicht nur an dem Sport, sondern auch an meinem Beruf in der PR reizt. Während es aber im Triathlon langfristig bei drei Disziplinen bleiben wird, nimmt die Vielseitigkeit im Beruf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunikation, PR | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzwertig: Weichmacher versus investigativen Journalismus

Fotolia, Marco2811

Mit dem Thema PR und Wirklichkeit befasste sich jüngst das Möbelbranchen-Blatt „inside“ (Nr. 946 vom 23.05.14). Simon Feldmer vertritt in seinem Editorial die Meinung, dass PR und Wirklichkeit immer mehr auseinanderdriften. Die amüsanten Beispiele, die er zum Besten gibt, subsummiert er unter der Headline „Moderne Möbel-PR“.

Wer sich mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt, muss schmunzeln. Fein beobachtet, Herr Feldmer, denn mit den beschriebenen Phänomenen kämpfen wir täglich. Da ist Überzeugungsarbeit angesagt.

Denn guter Content, wie er heute immer wieder gefordert wird, bedeutet auch, da wo es angebracht ist, Hintergründe zu liefern und die Story mit den Augen eines Journalisten zu schreiben. Fakten sind gefragt, gerade da, wo aus dem Unternehmen berichtet wird. Damit der Redakteur möglichst nicht seinen Senf dazu gibt, liefert man ihm alles das, was er wissen will. Denn alle Fakten, die nicht in der Presseinformation stattfinden, lassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, PR | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Public Relations sind keine Einbahnstraße – PR braucht klare Kante

© schepers_photography – Fotolia.com

„Am besten nehmen Sie unsere Unternehmensbroschüre …“, dieses oder ähnliches hat schon so mancher Journalist gehört, der sich redlich um Informationen von einem Unternehmen bemüht hat. Der Ärger ist groß. Frust statt Lust macht sich breit. Schade, denn das Image des Unternehmens ist jetzt leider angekratzt. Und das, obwohl doch gerade eine PR-Agentur Glanz in den bisher eher bescheidenen Unternehmensauftritt bringen sollte. Nimmt die neue PR-Agentur ihren Job etwa nicht ernst? Gute Frage, aber manchmal gibt es auch Situationen, in denen selbst erfahrene PR-Profis mit dem Rücken zur Wand stehen, ganz nach dem Motto: Der Kunde, das unbekannte Wesen, macht genau das, was er immer schon gemacht hat. Dass Public Relations sich immer noch über Relations, also Beziehungen, definieren und keine verkehrsberuhigte Einbahnstraße sind, scheint sich noch nicht in den Köpfen etabliert zu haben.

Offenbar denken manche Geschäftsführer oder Marketingverantwortliche, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter PR | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar