Schlagwort-Archive: Schweigespirale

Die Schweigespirale: Im Internet gibt es kein Eisenbahnabteil

©cecconi_94 - Fotolia.com

Manchmal wünsche ich mir, dass die Muckibude das berühmte Eisenbahnabteil wäre, mit dem Elisabeth Noelle-Neumann Öffentlichkeit zu simulieren versuchte. Dann bestünde vielleicht die Chance, dass manche Zeitgenossen Peinlichkeit empfänden und möglicherweise aus Angst vor Isolation schwiegen. Das wäre schön für mich und für alle, denen das Geschwätz allzu Mitteilsamer auf den Keks geht.

Die Theorie der Schweigespirale, die die öffentliche Meinung zu erklären versucht, beschäftigt mich, weil ich den Artikel auf faz.net „Auch im Internet regiert die Schweigespirale“ vom 26. August 2014 gelesen habe. Meine Kollegen meinten, dass ich dieses Thema in einem Blogbeitrag behandeln sollte. Schließlich sei ich infiltriert. In der Tat, ich war es! Und nach langen Jahren der Abstinenz wieder mal in die Tiefen der Kommunikationswissenschaft einzutauchen, ist ja auch einen Versuch wert.

Dreh- und Angelpunkt während meines Studiums der Publizistik am Institut für Publizistik in Mainz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Internet, Kommunikation | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar